Sprachen:    
TPMS Made Simple Sponsored by Schrader
Bei einer in jüngster Zeit landesweit durchgeführten Umfrage ergab sich, dass 96% der Fahrer der Meinung sind, Reifen mit zu niedrigem Druck stellten ein ernsthaftes Sicherheitsproblem dar.
69% der Fahrer möchten nicht selbst dafür verantwortlich sein, ein indirektes TPMS-System manuell zurückzusetzen. Das ergab eine kürzlich durchgeführte Umfrage.
Schrader hat mehr als 200 Millionen Sensoren weltweit produziert und verkauft, mehr als 54% des gesamten Marktes.
Schrader hat Kapazitäten für die Produktion von über 500 Millionen Ventileinsätzen jedes Jahr.
Reifendruckkontrollsysteme sind nun aufgrund des TREAD Act (FMVSS138) für 100% aller neuer Privatfahrzeuge & leichten LKWs, die in den U.S.A. Verkauft werden, vorgeschrieben.
Bei einer in jüngster Zeit von Schrader durchgeführten Umfrage sagten 9 von 10 Fahrern, dass TPMS in einem Fahrzeug eine wichtige Sicherheitsfunktion übernimmt.
Schrader bietet TPMS Sensoren und Service-Pakete für mehr als 94% der mit TPMS ausgestatteten Fahrzeuge auf den heutigen Straßen.
Diskussion über TPMS Technologien:
Direkt vs. Indirekt

Vom blinden Reset bis zur Zeitspanne bis zur Warnung hat indirekte Reifendrucküberwachung ihre Grenzen.
Lesen Sie, warum es so wichtig ist, über direkte TPMS-Lösungen nachzudenken.
Treffen Sie die Experten
Mit dieser Online-Quelle will Schrader verständliche Stellungnahmen zu der TPMS-Technologie von Experten aus der Industrie bereitstellen.
Hören Sie mehr von unserem Expertenteam
Fallstudie: Mahindra
Mahindra & Mahindra Ltd. führen TPMS Snap-in-Ventile und Sensortechnologie in ihrer globalen Fahrzeugplattform ein.
Lesen Sie über Mahindras auf TPMS basierenden Wettbewerbsvorteil.